Alt-Text

Körper, Geist und Seele

Yoga ist eine der ältesten Wissenschaften, die sich mit dem Menschen in seiner Gesamtheit beschäftigt. Er ist als Übungsweg seit mindestens 3500 Jahren überliefert, wahrscheinlich aber wesentlich älter.

Yoga ist weder Sport noch Religion, sondern ein körperliches und geistiges Training, mit dem Ziel den Körper zu kräftigen und beweglich zu erhalten, den Geist zu beruhigen und der Seele inneren Frieden zu schenken.

Yoga soll Dir gut tun und Spaß machen. Zur Yoga-Praxis bedarf es Disziplin, aber keinen Zwang.
Im Yoga ist alles darauf ausgerichtet, die Wahrnehmung für deinen Körper, deinen Geist, deine Gemütsverfassung, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu schulen. Der Yoga lehrt dich einerseits Selbstverantwortung und andererseits Eigenständigkeit.

Wahrscheinlich begegnet er uns deswegen auch nach so langer Zeit noch so frisch und zeitlos und ist erfolgreicher denn je.